Nähworkshop bei der VHS

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Soll es end­lich ein­mal ein selbst­ge­mach­tes T‑Shirt oder eine Tunika wer­den? Oder eine bequeme Kuschelhose? Oder lie­ber eine Tasche, die ganz den eige­nen Bedürfnissen ange­passt ist? 

Für alle Interessierten, die einen Tag lang an einem grö­ße­ren oder auch an meh­re­ren klei­nen Projekten arbei­ten möch­ten, bie­tet die VHS Dormagen einen Nähworkshop an.

Der 1. Kurstag, am Montag, 1. Dezember, von 19.30 bis 21.00 Uhr, dient zur Information und Besprechung der Näh-​Projekte. Sollte bereits kon­krete Planungen exis­tie­ren, kön­nen die Kursteilnehmer Schnitt und Material zum Informationsabend mit­brin­gen. Ran an „Nadel und Faden“ geht es dann am Samstag, 6. Dezember, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Nähmaschinen sind vor­han­den, eine eigene kann aber gerne mit­ge­bracht wer­den. Eine Anmeldung zum Nähkurs ist erfor­der­lich. Nähere Informationen erhal­ten Sie in der Volkshochschule an der Langemarkstr. 1–3, über das Internet unter www​.vhs​dor​ma​gen​.de oder per Telefon unter 02133/​257 238.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)