Dormagen: Versuchter Raubüberfall – Unbekannter griff Frau an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Freitag (21.11.), gegen 01:20 Uhr, war eine 34-​jährige Frau zu Fuß in der Dormagener Innenstadt unterwegs. 

Als sie an einem Zigarettenautomat auf der Kölner Straße stand, erhielt sie plötz­lich von hin­ten einen Schlag von einem unbe­kann­ten Mann. Gleichzeitig hielt er ihr ein Messer ent­ge­gen und for­derte Bargeld.

Als das Opfer ihm einen Fünfeuroschein anbot, flüch­tete der Unbekannte ohne Beute in Richtung der Straße „Unter den Hecken”. Die leicht ver­letzte Dormagenerin ging anschlie­ßend nach Hause und infor­mierte von dort aus die Polizei.

Nach ihren Angaben han­delt es sich um einen männ­li­chen Täter, eine wei­tere Personenbeschreibung liegt nicht vor. Wer Hinweise geben kann, wird gebe­ten, die Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 zu informieren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)