Der „Schnee-​Ball“ kommt wieder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die inzwi­schen eta­blierte und ein­zige städ­ti­sche Charity-​Gala „Schnee-​Ball“ geht in die fünfte Runde. Jeweils zum Jahresanfang bie­tet das Stadtmarketing allen Grevenbroichern die Gelegenheit, diese fest­li­che Veranstaltung zu besuchen.

Vier Jahre fand das Event in der Lounge des Fahrsicherheitszentrums ADAC statt, nun wird der Veranstaltungsort gewech­selt. Am 31. Januar 2015 gas­tiert der „Schnee-​Ball“ im Kloster Langwaden.

Der Stefanssaal des Klosters wird acht­zig Gästen Platz bie­ten sowie über eine Tanz- und Aktionsfläche verfügen.

Mit dem Ortswechsel konnte der Eintrittspreis redu­ziert wer­den und beträgt nun 66,– € pro Karte (bis­her: 88,– €). Der Vorverkauf ist gestar­tet, die Tickets sind an der Pforte des Klosters Langwaden wochen­tags zwi­schen 10.00 und 15.00 Uhr zu erhalten.

Im Eintrittspreis ent­hal­ten ist ein Drei-​Gang-​Menü, wel­ches von pro­mi­nen­ten ‚Menü-​Paten‘ prä­sen­tiert wer­den wird.
Zum Rahmenprogramm wer­den, wie bis­her, gehö­ren: ein Gäste-​Foto-​Shooting und der Kosmetikpoint von Silke Smets. Neu hinzu kommt eine kleine Whiskybar (aus Barrenstein).

Das Showprogramm wird in meh­re­ren Sets und unter­schied­li­cher Instrumentierung von der Sängerin Nicole Kempermann bestrit­ten. Tanzbare bekannte Pop-​Songs und Hits aus dem Musical „Sister Act“ gehö­ren zum Repertoire. Auch DJ Wolfgang Ehlen wird Tanzmusik auflegen.

Technik und Licht für das Showprogramm stellt erneut die Firma Pientak + Thun aus dem IG Ost kos­ten­los zur Verfügung.

Eine Tombola, für die das Stadtmarketing noch Sachpreise sam­melt, run­det das Angebot ab.

Ein Erlös des „Schnee-​Balls“ soll, wie in den Vorjahren, wie­der einer Initiative der Jugendarbeit in Grevenbroich zugute kom­men. Schirmherrin ist Frau Bürgermeisterin Ursula Kwasny.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)