Kaarst: Einbruch in Gartencenter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Donnerstag (20.11) gegen 01:30 Uhr wurde der Inhaber eines Gartencenters in Kaarst auf einen Einbruchalarm aufmerksam. 

Bei einer ers­ten Kontrolle stellte sich her­aus, dass unbe­kannte Personen eine Schiebetür öff­ne­ten und so in das Objekt gelang­ten. Anschließend ent­fern­ten sie sich in unbe­kannte Richtung.

Über die Beute der Täter kön­nen noch keine Angaben gemacht wer­den. Im Rahmen der Fahndung über­prüf­ten Polizeibeamte einen ver­däch­ti­gen Wagen. In die­sem Fahrzeug befan­den sich vier Personen.

Die Beamten konn­ten im Auto typi­sches Einbruchswerkzeug auf­fin­den. Ob das Quartett für den Vorfall am Gartencenter ver­ant­wort­lich gemacht wer­den kann, wer­den die noch andau­ern­den Ermittlungen ergeben.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)