Neuss: Polizei kon­trol­liert betrun­ke­nen Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag (18.11.), gegen 20:50 Uhr, woll­ten zwei Polizeibeamte einen VW-​Fahrer anhal­ten, weil die­ser nicht ange­schnallt war.

Zudem fuhr er mit deut­lich über­höh­ter Geschwindigkeit. Als die Beamten ihn letzt­lich an der Spulgasse anhiel­ten und kon­trol­lier­ten, stell­ten sie deut­li­chen Alkoholgeruch fest.

Ein Test bestä­tigte den Verdacht, dass der 51-​jährige Neusser stark ange­trun­ken war. Er musste die Polizisten zur Wache beglei­ten. Ein Arzt ent­nahm eine Blutprobe. Den Führerschein stell­ten die Beamten sicher.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)