Jugend schreibt: Technik im Alltag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Der Einfluss der Technik ist über­all zu fin­den, beson­ders in unse­rem Alltag. Ohne die Technik würde unser Alltag heut­zu­tage kom­plett anders aus­se­hen. Wenn wir nur mor­gens früh­stü­cken, ver­wen­den wir bereits eine Menge an Technik. Zum Beispiel ver­wen­den wir mor­gens eine Kaffeemaschine, einen Toaster oder eine Geschirrspülmaschine. Über unse­ren Tag ver­teilt ver­wen­den wir alle Arten von Technik, um unse­ren Alltag zu erleichtern.

Eine ganz ent­schei­dende Technik ist die Druckertechnik. Eine der neu­es­ten Errungenschaften ist der 3D Drucker. Damit kann man Ersatzteile für Haushaltsgeräte, Autos, Flugzeuge und vie­les andere aus­dru­cken. Es gibt Drucker, die nur Plastik dru­cken kön­nen, andere arbei­ten aber auch mit Metall.

Diese Technik hat, wie viele andere Techniken auch, eine dunkle Seite. Man kann mit die­ser Methode Waffen aus­dru­cken. Es ist sogar sehr bil­lig, da der Drucker nur etwa 500 bis 5000 Euro kos­tet, eine Spule Plastik nur etwa 30 Euro. Eine Spule Metall ist aber teurer.

Durch den schnel­len Fortschritt in Sachen Technik wird unser Alltag immer wei­ter erleich­tert und wer weiß, was die Technik uns noch alles brin­gen wird? Viele Menschen kön­nen sich nicht ein­mal vor­stel­len, wie es heut­zu­tage ohne Technik wäre.

Lars & Justus (14)

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)