Neuss: Neues Gewerbegebiet in Holzheim – 210.000 qm Fläche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – „Dem vor­ge­stell­ten städ­te­bau­li­chen Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 485 Holzheim, Kreitzer Straße (Gewerbegebiet) in der Fassung vom 15.10.2014 wird zugestimmt. 

2014-11-17_Ne_gewerbegebiet-holzheim_001
Standpunkt Kreitzer Straße/​Kreitzweg

Die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 485 – Holzheim, Kreitzer Straße (Gewerbegebiet) – gemäß § 2 BauGB in der der­zeit gül­ti­gen Fassung, wird beschlossen. 

Die Plangebietsfläche des Bebauungsplans liegt im Stadtbezirk 23 (Holzheim) und wird begrenzt durch die Kreitzer Straße, den Kreitzweg, die Gewerbebebauung an der Ziegeleistraße und die Ackerflächen west­lich der ehe­mals geplan­ten Autobahntrasse.”

Dies sind die wesent­li­chen Vorlagen im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung in sei­ner letz­ten Sitzung am Mittwoch, den 12. November 2014. Weiter wurde ausgeführt:

2014-11-17_Ne_b-plan_holzheim_001
Karten(2): Stadt Neuss

Geplant ist des­halb hier an der Kreitzer Straße in Holzheim ein hoch­wer­ti­ges Gewerbegebiet in Anlehnung an das erfolg­rei­che Gewerbegebiet „Im Taubental“. Das geplante Gewerbegebiet Kreitzer Straße soll sich an die Zielgruppe kleine- und mit­te­stän­di­sche Unternehmen mit hand­werk­li­chen und/​oder pro­du­zie­ren­den Betrieben wen­den. Geplant sind Grundstücksgrößen von 1.000 qm bis zu 10.000 qm mit Erschließungstiefen von 35 m, 50 – 80 m und über 100 m.

Die Haupterschließung erfolgt direkt von der vor­han­de­nen Landesstraße Kreitzer Straße bzw. über den vor­han­de­nen Autobahnanschluss Holzheim der A46 Neuss –Heinsberg /​Aachen. Eine poten­ti­elle Anknüpfung des bestehen­den Gewerbegebietes Ziegeleistraße an das geplante Gewerbegebiet wird im wei­te­ren Verfahren gut­ach­ter­lich untersucht.

Zur ange­streb­ten Qualität des Gewerbegebietes gehört auch eine gute Erreichbarkeit über den ÖPNV (Bus und Bahnhof Holzheim), neue Bushaltestellen an der Kreuzung Kreitzer Straße /​Kreitzweg sowie durch meh­rere Rad- und Fußwegeverbindungen.”

Das Gewerbegebiet soll in der Volumen Rücksicht auf die benach­barte Wohnbebauung und den angren­zen­den Freiraum neh­men. Hier sind, je nach Baufeld, maxi­male Gebäudehöhen von 8 m bzw. bis zu 12 m geplant.

Um für die Holzheimer Bevölkerung einen Mehrwert zu erzeu­gen ist eine inten­siv begrünte Durchwegung des geplan­ten Gewerbegebietes und dar­über hin­aus lang­fris­tig, außer­halb des aktu­el­len Bebauungsplanverfahrens, eine attrak­tive Rad- und Fußwege-​Verknüpfung mit der Raketenstation Insel Hombroich geplant.”

(264 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)