Neuss: Mädchen erbeu­ten Handtasche im Linienbus – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Samstagnachmittag (15.11.), gegen 14:15 Uhr, erstat­tete eine 43 Jährige bei der Polizei Anzeige wegen eines Handtaschenraubes.

Die Neusserin war am Morgen, gegen 10:00 Uhr, mit dem Bus der Linie 844 von der Haltestelle „Südpark” in Richtung Neusser Innenstadt unter­wegs. Kurz vor der Haltestelle „Schwannstraße” schubs­ten sie zwei Mädchen (im Alter von 12 bis 14 Jahren), die mit ihr im Bus unter­wegs waren.

Die 43 Jährige ver­lor das Gleichgewicht, wobei ihre Handtasche vom Arm fiel. Geschickt packte eine der bei­den Kinder die Tasche und gemein­sam floh das Duo an der Haltestelle „Schwannstraße” aus dem Linienbus in unbe­kannte Richtung.

In der Handtasche befan­den sich ein neu­wer­ti­ges LG Handy, ein Portmonee mit Bargeld, eine EC-​Karte und der Personalausweis des Opfers. Eine Personenbeschreibung der bei­den Tatverdächtigen liegt nicht vor.

Zeugen/​Fahrgäste des Vorfalls wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)