Meerbusch: Einbrecher erbeu­ten Schmuck und Geld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am Sonntag (16.11.), zwi­schen 16:50 und 21:30 Uhr, bra­chen bis­lang unbe­kannt Täter in ein Einfamilienhaus am Dörperweg im Ortsteil Osterath ein. 

Sie gelang­ten über den Garten an die Rückseite des Hauses. Dort nutz­ten sie ein Gartenmöbel, um auf die Terrassenüberdachung zu klet­tern und ein Fenster im ers­ten Obergeschoss auf­zu­he­beln. Sie durch­such­ten im Haus sämt­li­che Räume und ent­ka­men unent­deckt mit Schmuck und Bargeld.

Auch in Büderich an der Rotdornstraße klet­ter­ten Einbrecher, um ins erste Obergeschoss zu gelan­gen. Sie stah­len Schmuck. Die Tat ereig­nete sich am Samstag (15.11.), zwi­schen 17 Uhr und 22:20 Uhr.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, sicherte Spuren an den Tatorten und bit­tet mög­li­che Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)