Neuss: Reiner Breuer gibt Kandidatur für Bürgermeisteramt bekannt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Neusser Landtagsabgeordnete Reiner Breuer will Bürgermeister der Stadt Neuss werden. 

2014-11-15_Ne_Buegermeister-BreuerBei der Klausurtagung der SPD-​Ratsfraktion in Wesel hat der 45-​jährige Volljurist, der bereits ehren­amt­li­cher stell­ver­tre­ten­der Bürgermeister der Stadt ist, seine Bewerbung für die Kandidatur offi­zi­ell bekannt gegeben.

Mit Reiner Breuer hat eine poli­tisch erfah­rene und aner­kannte Persönlichkeit ihren Hut in den Ring gewor­fen“, äußert der Vorsitzende der Neusser SPD, Benno Jakubassa, am Rande der Klausurtagung.

Reiner Breuer steht für einen poli­ti­schen Neuanfang in Neuss und für mehr Transparenz statt Vetternwirtschaft wie bei Herrn Napp“ so Jakubassa.

Am 1. Dezember wird der Stadtverbandsvorstand eine Empfehlung für einen Kandidaten aus­spre­chen“, erläu­tert der stell­ver­tre­tende Vorsitzende der Neusser SPD, Michael Ziege das abge­stimmte Verfahren.

Die for­mal­ju­ris­ti­sche Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten erfolgt dann durch alle Mitglieder der Neusser SPD beim poli­ti­schen Aschermittwoch am 18. Februar 2015.“ 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)