Korschenbroich: Verkehrsunfall mit Personen- und hohem Sachschaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Samstag, den 15.11.2014, gegen 10.10 Uhr, ereig­nete sich auf der Landstraße 382 /​„An der Sandkuhle” ein Verkehrsunfall, bei dem hoher Sachschaden ent­stand und zwei Personen ver­letzt wurden.

Nach ers­ten Ermittlungen befuhr eine 47-​jährige Frau aus Korschenbroich mit ihrem PKW die Landstraße 382 und bog nach links in die Straße „An der Sandkuhle” ein. Dabei kol­li­dierte sie mit dem eint­ge­gen­kom­men­den PKW eines 32-​jährigen Mannes aus Mönchengladbach, der die Landstraße 31 in Richtung Schiefbahn befuhr.

Durch die Kollision drehte sich der Wagen der 47-​jährigen um die eigene Achse und kol­li­dierte mit einem Verkehrszeichen und einem Ampelmast. Die Fahrerin wurde vor­sorg­lich in ein Krankenhaus gebracht, wo sie zur Beobachtung verblieb.

Die 31-​jährige Beifahrerin in dem ande­ren PKW wurde leicht ver­letzt und zur ambu­lan­ten Behandlung eben­falls in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen und dem Ampelmast ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)