Neuss: Vandalen zer­ste­chen Reifen an zahl­rei­chen Autos in Gnadental

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) – Am Freitag (14.11.), gegen 8:20 Uhr, mel­dete eine Anwohnerin des Wacholderweges, dass unbe­kannte Täter meh­rere Autos beschä­digt hätten. 

2014-11-14_Ne_vandalismus_reifen_004Vor Ort stell­ten die Beamten fest, dass an etwa 30 Fahrzeugen Reifen zer­sto­chen wor­den waren.

Die Tatorte erstreck­ten sich über den Wachholderweg, Grünen Weg, Holunderweg, Heimbuchenweg, Weißdornweg und Haselweg.

Die ver­mut­li­che Tatzeit lag, nach Angaben der geschä­dig­ten Autobesitzer, im Zeitraum zwi­schen 1 Uhr nachts und 8 Uhr morgens.

Um Hinweise auf den oder die Täter zu erhal­ten, bit­tet die Polizei mög­li­che Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)