Neuss: Schulwegunfall – Kind fährt gegen Schulbus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim – Gegen 07:55 Uhr ereig­nete sich am heu­ti­gen Freitag, den 14.11.2014, ein Verkehrsunfall zwi­schen einem Radfahrer und Schulbus. Ein Junge befuhr die Reuschenberger Straße (L201) in Richtung Kreisverkehr Münchener Straße.

2014-11-14_Ne_vup_schueler_002Hierzu benutzte das Kind die mar­kier­ten Fahrradspur auf der Reuschenberger Straße. Unvermittelt, so nach Angaben der Polizei, zog der Junge sein Fahrrad nach links um in Richtung Realschule Holzheim abzu­bie­gen. Dabei ach­tete er offen­sicht­lich nicht auf den Verkehr.

Zeitgleich befuhr ein Schulbus, besetzt mit Schulkindern, die Reuschenberger Straße in ent­ge­gen­ge­setz­ter Fahrtrichtung. Der Fahrer des Kastenwagens konnte dem Kind noch aus­wei­chen, eine Berührung mit sel­bi­gem aber nicht verhindern.

Der Junge stürzte und wurde, nach ers­ten Informationen, ver­mut­lich nur leicht ver­letzt. Die Kinder im Schulbus erlit­ten einen Schock, konn­ten aber in die jewei­lige Schulen gebracht wer­den. das ver­un­fallte Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Die Reuschenberger Straße wurde zur Unfallaufnahme, zwi­schen Vereinsstraße und Poststraße vor­über­ge­hend voll gesperrt.

Weitere Infos fol­gen ggf.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)