Dormagen: Unfallbeteiligte Radfahrerin gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) – Am Mittwoch (12.11)kam es im Bereich Koniferenstraße /​Zypressenweg zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Radfahrerinnen betei­ligt waren.

Gegen 13.45 Uhr befuhr eine 52-​Jährige Frau den Zypressenweg und wollte nach links abbie­gen. Von links näherte sich eine ältere Dame, die in Richtung Neusser Straße unter­wegs war.

Die jün­gere Frau hatte zwar Vorfahrt, erkannte aber, dass die andere Radlerin die­ses Vorfahrt nicht gewäh­ren würde. Daher bremste sie auf der nas­sen Fahrbahn stark ab und stürzte dann auf die Fahrbahn.

Mit leich­ten Verletzungen kam die Dormagenerin zur ambu­lan­ten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Personalien der zwei­ten Radfahrerin sind nicht bekannt.

  • Nach Angaben des Unfallopfers han­delt es sich um eine 70 – 75 Jahre alte Frau, die etwa 165 cm groß war, graue Haare hatte und eine lila­far­bene Jacke trug.

Diese Verkehrsteilnehmerin wird gebe­ten, sich mit der Polizei (02131/​3000) in Verbindung zu set­zen. Dies gilt auch für Zeugen, die Hinweise auf die Dame geben können.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)