Dormagen: Einbrecher unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Im Bereich Nievenheim und Gohr waren am Mittwoch (12.11.) Einbrecher unterwegs.

Gegen 18.30 Uhr hat­ten auf­merk­same Zeugen auf der Bruchstraße in Gohr ver­däch­tige Beobachtungen gemacht und sofort die Polizei ver­stän­digt. Zwei dun­kel geklei­dete Männer mach­ten sich an der Rückfront des Hauses an der dor­ti­gen Terrassentür zu schaffen.

Beim Eintreffen der Ordnungshüter hatte sich das Duo schon vom Tatort ent­fernt. Bei der Spurensuche stell­ten die Beamten fest, dass es an der Tür eine fri­sche Hebelmarke gab. In das Haus gelang­ten die Straftäter glück­li­cher­weise nicht.

In Nievenheim inter­es­sier­ten sich Einbrecher für zwei Häuser am Damschenpfad. In der Zeit zwi­schen 08.00 und 13.45 Uhr ver­such­ten Unbekannte durch die Terrassentüren in die Wohnräume zu gelan­gen. In einem Fall schei­ter­ten sie.

Im Nachbarhaus gelang es den Tätern die Tür auf­zu­he­beln und das Gebäude zu durch­su­chen. Zum Diebesgut kön­nen noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise zu die­sen Taten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131/​3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)