Meerbusch: Serie von Autoaufbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch (ots) - In der Zeit von Sonntag (9.10.) 11 Uhr, auf Montag (10.11.) 13:15 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter insgesamt neun Autos im Stadtgebiet Meerbusch auf und entwendeten die fest eingebauten Navigationssysteme.

In acht Fällen hatten es die Diebe auf Fahrzeuge des Herstellers BMW abgesehen. Aber auch ein Mercedes fiel den Aufbrechern zum Opfer. Die Tatorte liegen in den Ortsteilen Büderich und Strümp.

Am Birkenweg, Sonnenweg, Netteweg, an der Römerstraße, Buschstraße, Blumenstraße und der Karl-Arnold-Straße sowie "Am Roten Kreuz" waren die Unbekannten am Werk.

Sie schlugen Autoscheiben ein, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. An der Römerstraße stahlen sie neben dem Navigationsgerät auch das Lenkrad samt Airbag.

Ein Zusammenhang zwischen den Diebstählen kann die Polizei nicht ausschließen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben melden sich bitte unter der Telefonnummer 02131-3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)