Dormagen: Polizei sucht Radfahrer nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) – In Höhe der Einfahrt zum Tannenbusch stell­ten Polizeibeamte am ver­gan­ge­nen Samstag (08.11.), gegen 17:00 Uhr, im Feld einen ver­un­fall­ten PKW fest. 

Die Fahrerin des BMW teilte den Ordnungshütern mit, dass sie die Landstraße 280 aus Richtung Knechtsteden befah­ren hatte. Um einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer zu ver­mei­den, der die Fahrbahn über­querte, wich sie nach rechts aus.

Dabei ver­lor sie die Gewalt über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, fuhr ein Verkehrszeichen um und lan­dete im Feld. Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich bear­bei­tet den Verkehrsunfall und sucht nun den Fahrradfahrer.

Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 erbeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)