Neuss: Trickdieb gibt sich als Kriminalbeamter aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montag (10.11.), gegen 10:00 Uhr, fing ein ver­meint­li­cher Kriminalbeamter eine 79-​jährige Neusserin vor ihrer Wohnung an der Heinsberger Straße ab. 

Er behaup­tete, man habe bei ihr ein­ge­bro­chen und er müsse in der Wohnung nach dem Rechten sehen. Der Mann zeigte eine Art Ausweis vor. Völlig über­rascht von der schlech­ten Nachricht öff­nete die Seniorin die Tür zu ihrer Wohnung und ließ den fal­schen Polizisten hinein.

In einem unbe­ob­ach­te­ten Moment stahl die­ser eine schwarze Tasche mit per­sön­li­chen Papieren und Geld.

  • Laut der Beschreibung han­delte es sich bei dem Täter um einen Mann mitt­le­ren Alters (50 bis 55 Jahre),
  • mit kräf­ti­ger Statur und Glatze.
  • Er trug eine schwarze Lederjacke und Handschuhe.

Die Dame gab an, dass es sich ver­mut­lich um einen Deutschen han­delte. Hinweise zu dem Verdächtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)