Neuss: Diebstahl eines KKR-​Rollers – Jugendliche den Erziehungsberechtigten übergeben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Sonntag, den 09.11.2014, gegen 16:25 Uhr, stellte eine Streifenwagenbesatzung in der Neusser Innenstadt zwei Personen fest, die auf einem KKR-​Roller ohne Schutzhelm fuhren.

Die Beamten beab­sich­tig­ten daher, den Roller anzu­hal­ten. Der Fahrzeugführer miss­ach­tete jedoch anfangs die Anhaltezeichen der Polizeibeamten und beging bei sei­ner „Flucht” noch wei­tere Verkehrsverstöße. Nach kur­zer Nachfahrt stoppte der Roller auf dem Europadamm.

Bei der wei­te­ren Überprüfung stell­ten die Beamten fest, dass der Roller kurz­ge­schlos­sen war. Die Ermittlungen erga­ben, dass der Roller kurz zuvor in der Innenstadt ent­wen­det wor­den war. Der 15-​jährige Fahrer und sein 16- jäh­ri­ger Sozius wur­den an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Den Jugendlichen erwar­tet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Rollerdiebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Der Roller wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)