Neuss: Polizei ermit­telt Verdächtige nach Unfallflucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Barbaraviertel (ots) – Am Sonntagmorgen (02.11.), gegen 06:10 Uhr, befuhr ein BMW die Büdericher Straße. In einer Rechtskurve war er offen­sicht­lich zu schnell und kam nach links von der Fahrbahn ab. 

Dabei wur­den ein Anhänger, zwei Autos und ein LKW beschä­digt, die dort abge­stellt waren. Es ent­stand ein Gesamtschaden von meh­re­ren 10000 Euro. Nach dem Verkehrsunfall ver­lie­ßen meh­rere Insassen den BMW und flüch­te­ten zu Fuß.

Sofort ein­ge­lei­tete poli­zei­li­che Fahndungsmaßnahmen führ­ten dazu, dass zwei Verdächtige aus dem BMW in Neuss ange­trof­fen wer­den konn­ten. Da die bei­den 21- und 22-​jährigen Neusser unter Alkoholeinfluss stan­den, wur­den ihnen Blutproben entnommen.

Das Unfallfahrzeug stellte die Polizei sicher. Die poli­zei­li­chen Ermittlungen sind noch nicht abge­schlos­sen. Weitere Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)