Neuss: Fahrzeugaufbrüche – Polizei ermit­telt zwei Tatverdächtige und sucht Eigentümer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 30.10.2014 berich­te­ten wir über meh­rere Fahrzeugaufbrüche in Neuss.

Seit dem 25.10.2014 hat­ten sich 15 Autoaufbrüche im Bereich des Berghäuschensweg, der Kölner Straße und Augustinusstraße ereig­net. Bei einer Serie in der Nacht von Mittwoch (29.10.) auf Donnerstag (30.10.) wur­den bei der Polizei allein elf Taten angezeigt.

Die Arbeitsweise der Täter war nahezu iden­tisch: Zur Nachtzeit schlu­gen sie die Scheiben der Wagen ein und schaff­ten es so in die Innenräume der betrof­fe­nen Autos unter­schied­li­cher Marken.

Die Beute bestand aus mobi­len Navis, Notebooks, Handys, Bargeld, CD”S, sowie per­sön­li­che Utensilien. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führ­ten jetzt zur vor­läu­fi­gen Festnahme von zwei Tatverdächtigen aus Neuss im Alter von 22 und 29 Jahren. Teile des Diebesgutes konn­ten bei Durchsuchungen sicher­ge­stellt wer­den. Das Duo schweigt sich zu den Vorwürfen aus, die Ermittlungen dau­ern an.

In die­sem Zusammenhang sucht die Polizei den Eigentümer eines Asus Transformer Book. Dieses Notebook gehört zum sicher­ge­stell­ten Diebesgut, konnte aber bis­lang kei­nem recht­mä­ßi­gen Eigentümer zuge­ord­net wer­den. Hinweise wer­den erbe­ten unter 02131 3000.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)