Neuss: Autofahrer unter Drogenverdacht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht zu Allerheiligen (1.11.), gegen 3:35 Uhr, kon­trol­lierte die Polizei einen BMW an der Lübecker Straße. 

Beim 22-​jährige Fahrer stell­ten die Beamten Hinweise auf einen mög­li­chen Drogenkonsum fest. Ein Test lie­ferte Anhaltspunkte für Amphetamin.

Der junge Dormagener zeigte sich über­rascht und gab an, noch nie Drogen genom­men zu haben. Ein Blutprobenentnahme durch einen Arzt soll nun klä­ren, ob der BMW-​Fahrer unter dem Einfluss von Drogen ein Auto führte.

Die Beamten stell­ten den Führerschein sicher und unter­sag­tem dem 22-​Jährigen die Weiterfahrt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)