Jüchen: Spende über­ge­ben – Eine-Welt-Forum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Das Eine-​Welt-​Forum Jüchen ver­kauft in der Vorburg des Hauses Katz fair gehan­delte Produkte wie Kaffee, Kakao, Tee, Wein und diverse Süßigkeiten.

v.l.n.r.: Hermann Schmitz, Harald Zillikens, Elisabeth Broich, Maria Hermes
v.l.n.r.: Hermann Schmitz, Harald Zillikens, Elisabeth Broich, Maria Hermes. Foto: Gemeinde

Bürgermeister Harald Zillikens über­gab ges­tern eine Spende an Hermann Schmitz vom Eine-​Welt-​Forum Jüchen. Aus Mitteln der Sparkassenstiftung konnte er dem Forum zur Unterstützung des Projektes „Kolumbien“ 1.000,– Euro zur Verfügung stellen.

Bürgermeister Harald Zillikens begrüßt den Fairtrade-​Gedanken des Eine-​Welt-​Forums Jüchen ausdrücklich.

Durch den Kauf die­ser Produkte ist es den Produzenten mög­lich, ein siche­res Leben in ihren Ländern zu füh­ren und aus eige­ner Kraft ihren Lebensunterhalt zu sichern“, so Zillikens.

Zu den Kunden des Forums gehört selbst­ver­ständ­lich auch die Gemeinde Jüchen. So wird auch bei den Sitzungen des Rates Kaffee fair gehan­del­ter Kaffee aus­ge­schenkt und zu beson­de­ren Anlässen wer­den Präsentkörbe mit fair gehan­del­ten Produkten überreicht.

So gilt der Dank des Bürgermeisters dem beson­de­ren Engagement aller dort ehren­amt­lich Tätigen Helferinnen und Helfern sowie der Sparkassen-​Stiftung im Rhein-​Kreis Neuss. Das Eine-​Welt-​Forum- Jüchen ist immer don­ners­tags von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)