Dormagen: Alkoholisiert Unfall verursacht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Straberg (ots) – Am Dienstag (28.10.), gegen 19:12 Uhr, befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit sei­nem Auto die Winand-​Kayser-​Straße aus Knechtsteden kom­mend, in Richtung Straberg. 

Plötzlich schnitt ihn eine Mercedesfahrerin so, dass er nach rechts aus­wei­chen musste. Kurz dar­auf ver­nahm der Kraftfahrer einen Knall. Aus Sorge, es könnte etwas Schlimmeres pas­siert sein, hielt er an und begab sich auf das angren­zende Privatgrundstück.

Hier traf er wie­der auf die Mercedesfahrerin, die beim Abbiegen auf die Zufahrt zur dor­ti­gen Tiefgarage gegen ein Geländer gefah­ren war. Als der Zeuge die 45-​jährige Autofahrerin ansprach, stellte er einen deut­li­chen Alkoholgeruch fest und ver­stän­digte dar­auf­hin die Polizei.

Die Beamten führ­ten einen Atemalkoholtest durch, der bestä­tigte, dass die Mercedesfahrerin deut­lich ange­trun­ken war. Sie musste mit auf die Wache. Dort ent­nahm ein Arzt eine Blutprobe. Der Führerschein wurde sicher­ge­stellt und eine Strafanzeige gefertigt.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)