Neuss: Drogenfund nach ver­meint­li­chem Fahrraddiebstahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Pomona (ots) - Weil er dachte, er hätte einen Fahrraddiebstahl beobachtet, informierte ein Zeuge am Montag (27.10.), gegen 18.30 Uhr, die Polizei.

Die Beamten stellten dank der Beschreibung des Zeugen einen Tatverdächtigen an der Steubenstraße. Auf die mitgeführten Fahrräder angesprochen, behauptete dieser, sie seien ihm von einer Bekannten geliehen worden.

Das schwarze Rabeneick Herrenrad und das graue Pegasus Damenfahrrad lagen nicht als gestohlen im Fahndungssystem der Polizei ein. Die Geschichte über die angebliche Herkunft konnte deshalb vor Ort nicht überprüft werden.

In Erklärungsnot kam der 30-Jährige, als die Beamten bei ihm diverse Drogen fanden. Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Das Betäubungsmittel und die Fahrräder stellte die Polizei sicher. Die Ermittlungen dauern an.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.