Jüchen: Straßenendausbau Hans-​Diekmann-​Straße – Straßensperrung erforderlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Hochneukirch – Am Montag, den 27. Oktober begin­nen die Bauarbeiten für die Herstellung des Straßenendausbaus in der Hans-​Diekmann-​Straße in Hochneukirch. Das Neubaugebiet zwi­schen der Feld- und der Mühlenstraße wurde 2010 erschlossen.

Ab der kom­men­den Woche wird die bis­her vor­han­dene pro­vi­so­ri­sche Baustraße aus­ge­baut und eine neue Straßenoberfläche ein­ge­baut. Weiterhin wer­den zusätz­li­che Beleuchtungsmaste auf­ge­stellt und die Straßenbeleuchtung somit für die­sen Bereich fer­tig gestellt.

Die Herstellung der Hans-​Diekmann-​Straße erfolgt in Pflasterbauweise, wodurch der Bedeutung als ver­kehrs­be­ru­hig­ter Bereich ent­spro­chen wird. Während der Straßenbauarbeiten wird die Hans-​Diekmann-​Straße für den Straßenverkehr gesperrt. Abgeschlossen wird die Maßnahme vor­aus­sicht­lich Ende 2014.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)