Neuss: BV Weckhoven nimmt an der FVN Handicap Liga teil

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-Weckhoven – Was im März 2013 mit 8 Kindern als Projekt startete wird jetzt immer mehr als ein Aushängeschild für den Fussball im Rhein Kreis Neuss. 

Der Fussballverband Niederrhein nimmt als erster Verband beim Deutschen Fußball Verband (DFB) die Handicap Liga mit in das Meisterschaftsprogramm auf. Der BV Weckhoven ist in dieser Liga mit gleich zwei Mannschaften vertreten.

Die Jugendmannschaft startet in Krefeld Oppum am Samstag, 25. Oktober, in einer Art Turnier mit weiteren 7 Mannschaften.

Die Senioren bestreiten am Sonntag, 26. Oktober um 11.00 Uhr gegen TuS Union 09 Mülheim ihr erstes Heimspiel der neuen Liga.

Die Jungs haben sich gut vorbereitet mit Turnieren und viel Training. Im Juni fand in Weckhoven das 1 . Internationale  Handicap Turnier in Weckhoven statt und vor 14 Tagen nahm man erfolgreich an einem Turnier von Bayer Leverkusen teil.
 

Danach besuchten die Kinder das Bundesligaspiel Leverkusen gegen Paderborn. "Wir hoffen das sich viele im Kreis Neuss das erste Heimspiel am 26.10. um 11 Uhr anschauen und unsere Jungs anfeuern. Das haben sie sich verdient", sagt BVW-Jugendleiter Markus Bausch. "Es ist eine tolle Sache wie alle beim Training mitziehen. Man muss sie schon ab und zu bremsen aber es ist schön zu sehen das sie eine echte Einheit sind und da wird schnell das Handicap vergessen", so Markus Bausch.
 
Es ist eine "Herzenssache" für die Handicap-Mannschaft des BV Weckhoven, über die man sich dort riesig freut. Mit der Teilnahme am Ligabetrieb ist ein Traum in Erfüllung gegangen.
(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)