Rommerskirchen: Zwei Frauen nach ver­such­tem Einbruch flüch­tig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rommerskirchen (ots) - Ein lautes Klirren ließ eine Anwohnerin auf der Grevenbroicher Straße am Montag (20.10.), gegen 11:25 Uhr, aufmerksam werden.

Als sie zum Nachbargrundstück sah, entdeckte sie zwei Frauen und eine eingeschlagene Terrassentür. Die beiden Tatverdächtigen bemerkten die Zeugin und flüchteten aus dem fremden Garten in Richtung Maternusstraße. Sofort verständigte die Zeugin die Polizei über den Notruf 110.

Mit starken Kräften fahndeten die Beamten nach den vermeintlichen Einbrecherinnen. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

  • Die beiden Frauen werden beschrieben als 20 bis 22 Jahre alt.
  • Eine trug ihre dunklen Haare zu zwei Zöpfen gebunden. Sie war bekleidet mit einem grauen Oberteil und einer schwarzen Hose.
  • Die andere Tatverdächtige trug eine dunkle Wollmütze und Handschuhe.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können melden sich bitte unter der 02131-3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.