Jüchen: Kindertagesstätten Garzweiler und Stessen – Kooperation mit Musikschule Rhein-​Kreises Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) för­dert von 2013 bis 2017 mit dem Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“, außer­schu­li­sche oder außer­un­ter­richt­li­che Maßnahmen kul­tu­rel­ler Bildung, die von loka­len Bündnissen vor Ort geplant und durch­ge­führt werden. 

Umgesetzt wird das Förderprogramm gemein­sam mit 35 bun­des­wei­ten Verbänden und Initiativen, die dafür in einem wett­be­werb­li­chen Verfahren aus­ge­wählt wur­den. Die för­der­fä­hi­gen Maßnahmen umfas­sen alle künst­le­ri­schen Sparten und Kulturformen sowie inter­dis­zi­pli­näre Angebote und wer­den durch die 35 Verbände und Initiativen präzisiert.

Foto v.l.n.r.: Harald Zillikens, Gisela Jansen, Ruth Braun-Sauerwein, Ulrike Bauer, Bernhard Krahwinkel
v.l.n.r.: Harald Zillikens, Gisela Jansen, Ruth Braun-​Sauerwein, Ulrike Bauer, Bernhard Krahwinkel, Foto: Gem. Jüchen

Die Musikschule des Rhein-​Kreises Neuss hat mit Datum vom 7. April 2014 mit dem Titel „Klangbrücke – Musik ver­bin­det alle Kinder“ für den Förderzeitraum vom 01.09.2014 – 31.12.2015 mit der Kindertagesstätte Jüchen-​Garzweiler und dem dor­ti­gen Förderverein einen Antrag auf Förderung gestellt. Zielgruppe ist eine Gruppe von 15 Kindern.

Ein zwei­ter Antrag wurde für 30 Kinder des Montessori-​Kinderhauses in Jüchen-​Stessen gestellt, die in zwei Gruppen unter­rich­tet wer­den sollen.

Die bei­den Anträge wur­den posi­tiv beschie­den, so dass am heu­ti­gen Tage die Kooperationsvereinbarungen zwi­schen der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss, den bei­den Kindertagesstätten und den Fördervereinen unter­zeich­net wer­den können.

Vermittelt wer­den sol­len Grunderfahrungen im gemein­sa­men Singen und Sprechen, ele­men­ta­res Instrumentalspiel, Bewegung und Tanz sowie erste Wahrnehmungsschulungen und Klangerlebnisse in spie­le­ri­scher Form in zwei Unterrichtseinheiten pro Woche.

Beantragt wur­den für die bei­den Projekte rund 37.000,- €. Erstattet wer­den im Rahmen des Projekts die Honorare, Aufwandsentschädigungen und Sachausgaben. Die Einbeziehung von frei­wil­li­gem Engagement ist aus­drück­lich erwünscht. Als Eigenanteile sind die Bündnisse gefor­dert, ins­be­son­dere die Organisation der Maßnahme vor­zu­neh­men. Diese wird vom haupt­amt­li­chen Personal der Musikschule durchgeführt.

Die Musikschule des Rhein-​Kreis Neuss star­tet zunächst in die­sen bei­den Einrichtungen. Bei einer posi­ti­ven Resonanz ist eine Ausweitung des Projekts in 2015 vorgesehen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)