Dormagen: Spielplatz wird am Freitag wiedereröffnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim – Auf einem gro­ßen Doppel-​Spielturm mit Rutsche und vie­len wei­te­ren Geräten kön­nen sich die Kinder künf­tig auf dem Spielplatz an der Platanenstraße austoben. 

Die Technischen Betriebe Dormagen haben die Anlage rundum erneu­ert. Ab dem kom­men­den Freitag, 24. Oktober, steht sie für die jüngs­ten Nievenheimer wie­der bereit. Neu sind auf dem Spielplatz unter ande­rem ein Sandspielbereich und ein eige­nes Klettergerät mit Rutsche für Kleinkinder. Fotos(3): Stadt Dormagen

Für Spaß und gesunde Bewegung sor­gen ebenso eine Doppelschaukel, ein Schwebeband, Reckstangen, eine Stehwippe und ein Drehspielgerät. Für die Eltern wur­den neue Bänke mit Rückenlehnen auf­ge­stellt. Inzwischen ist auch der neue Rollrasen ange­wach­sen, sodass die Anlage zum Wochenende von den Technischen Betrieben frei­ge­ge­ben wer­den kann.

Bis zum Jahresende wird noch die Randbepflanzung in Teilen neu ange­legt und ergänzt. Durch den Sturm „Ela“ waren hier Schäden ent­stan­den. Außerdem erhält der Spielplatz einen neuen Zaun. Insgesamt inves­tiert die Stadt hier rund 115 000 Euro.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)