Neuss: Fahrradrahmennummer war her­aus gefeilt – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) – Am Mittwochabend (08.10.), gegen 21:15 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte auf der Engelbertstraße einen 18-​jährigen Mountainbikefahrer. 

Der Düsseldorfer war den Beamten auf­ge­fal­len, da er ohne Licht im Gegenverkehr fuhr. Bei der Überprüfung des Fahrrades ent­deck­ten die Ordnungshüter, dass die Rahmennummer her­aus gefeilt wor­den war.

Der junge Mann gab sich den Polizisten gegen­über über­rascht und konnte sich kei­nen Reim dar­auf machen. Er gab vor, den Drahtesel von einem Bekannten gekauft zu haben, einen Eigentumsnachweis hatte er nicht.

Die Beamten stell­ten das Fahrrad sicher. Der 18 Jährige muss sich wegen Verdachts des Diebstahls ver­ant­wor­ten. Die Ermittlungen gegen ihn dau­ern an.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)