Neuss: Unbekannter Jugendlicher ver­ur­sachte Unfall mit gestoh­le­nem Motorroller – Polizei bit­tet um Hinweise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) – Am Dienstagnachmittag (07.10.), gegen 16:20 Uhr, beab­sich­tigte eine Polizeistreife auf dem Nixhütter Weg einen Motorrollerfahrer zu über­prü­fen, da er ohne Helm unter­wegs war.

Als der Jugendliche die Absicht der Beamten erkannte, gab er Gas und flüch­tete an der Einmündung zum Gut Gnadental wei­ter über den Nixhütter Weg in Richtung Gnadentaler Mühle. Bei einem Bremsmanöver auf der mit nas­sen Laub bedeck­ten Fahrbahn stürzte der Fahrer auf die Straße.

Das Zweirad rutschte dabei gegen einen ent­ge­gen­kom­men­den Mercedes Transporter. Der Junge sprang auf und flüch­tete zu Fuß wei­ter in Richtung Parisstraße. Ob er durch den Sturz Verletzungen davon getra­gen hatte, ist unbe­kannt. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen ver­lief ohne Erfolg.

  • Er war etwa 14 bis 15 Jahre alt, hatte dunkle kurze leicht gewellte Haare und trug einen wein­ro­ten Kapuzenpullover mit gel­ber Aufschrift und Jeans.

Den schwar­zen Rex Motorroller stell­ten die Beamten sicher. Ermittlungen hat­ten zwi­schen­zeit­lich erge­ben, dass das Gefährt am glei­chen Tag von der Blankenheimer Straße gestoh­len wor­den war.

Der Halter hatte den Diebstahl bis­lang noch nicht bemerkt und auch nicht ange­zeigt. Beamte des zustän­di­gen Fachkommissariats haben die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Sie bit­ten Zeugen, die Hinweise auf den Jugendlichen geben kön­nen, sich unter Telefon 02131 3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)