Rhein-​Kreis Neuss: „NRW-​Wirtschaft im Wandel” – Landrat ruft zu Teilnahme an Wettbewerb auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke hat die Unternehmen im Rhein-​Kreis Neuss auf­ge­ru­fen, sich am Wettbewerb „NRW-​Wirtschaft im Wandel” zu beteiligen. 

Pfiffige Antworten auf die Herausforderungen unse­rer Zeit sind gefragt. Mit dem Wettbewerb wer­den Impulse und Innovationen in den Blickpunkt gerückt, die die Zukunftsperspektiven unse­rer Region stär­ken”, so Petrauschke. Die Wirtschaftsförderung des Rhein-​Kreises Neuss hat die Betriebe ange­schrie­ben und über den Wettbewerb informiert.

Unter der Schirmherrschaft von NRW-​Wirtschaftsminister Garrelt Duin wol­len die Initiative „Deutschland – Land der Ideen”, die Rheinische Post und die Deutsche Bank die Vorreiter des Wandels auf dem Weg Nordrhein-​Westfalens vom tra­di­tio­nel­len Land von Kohle und Stahl zu einem moder­nen und viel­fäl­ti­gen Wirtschaftsstandort auf­spü­ren und öffent­lich sicht­bar machen. Unternehmen, die ihre Produkte oder Prozesse beson­ders ver­bes­sert oder durch kluge Ideen neue Märkte oder Geschäftsfelder erschlos­sen haben, wer­den genauso gesucht wie Akteure, die als Arbeitgeber ihre Heimatregion stär­ken und sich im Zusammenleben vor Ort engagieren.

Der Rhein-​Kreis Neuss als einer der wirt­schafts­stärks­ten Kreise in Nordrhein-​Westfalen ver­fügt über die bes­ten Voraussetzungen, erfolg­rei­che Innovationstreiber her­vor­zu­brin­gen, die bei dem Wettbewerb ent­spre­chend gewür­digt wer­den kön­nen”, ist Landrat Petrauschke über­zeugt. Bis zum 24. Oktober kön­nen sich Betriebe mel­den. Aus allen Bewerbungen wählt eine hoch­ka­rä­tig besetzte Jury 20 Unternehmen aus, die Vorbilder für die wirt­schaft­li­che Entwicklung und die Zukunftsfähigkeit des Landes sind. Näheres im Internet: www​.nrw​-wirt​schaft​-im​-wan​del​.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)