Meerbusch: Anlieferzeiten Edeka-​Markt – Beteiligte wol­len prag­ma­ti­sche Lösung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Im Streit um die Anliefer- und Öffnungszeiten des Edeka-​Marktes an der Düsseldorfer- Ecke Lortzingstraße in Büderich zeich­net sich zumin­dest eine Zwischenlösung ab. 

Sollte die Immissionsschutzbehörde des Rhein-​Kreises Neuss ein­ver­stan­den sein, könn­ten im Supermarkt mor­gens ab 7 Uhr Waren ange­lie­fert wer­den, bis das jetzt anste­hende Schallgutachten vor­liegt. Schließen dürfte der Laden dann wie bis­her um 22 Uhr. Das ganze wäre mög­lich im Rahmen einer Duldung.

Edeka wird in der Sache kurz­fris­tig ein Gespräch mit der Kreisverwaltung suchen. Unterlegt mit dem Schallgutachten wird Edeka zudem einen Antrag auf Änderung der Betriebszeiten stel­len. Das ist das Ergebnis eines klä­ren­den Gesprächs mit dem Technischen Dezernenten der Stadt, Dr. Just Gérard, Mitarbeitern der städ­ti­schen Bauaufsicht, dem Supermarktbetreiber und einem Vertreter des Handelsunternehmens Edeka.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass der Konflikt, der durch eine Anwohnerbeschwerde gegen die Warenanlieferung vor 6 Uhr mor­gens ent­stan­den war, schnell bei­gelegt wer­den müsse. Bürgermeisterin Angelika Mielke-​Westerlage zeigte sich mit dem Zwischenergebnis zufrie­den. Es sei rich­tig gewe­sen, sich an einen Tisch zu set­zen um gemein­sam einen kon­struk­ti­ven Weg zu suchen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)