Dormagen: Fußweg wird neu­ge­stal­tet – Ersatzpflanzungen für Kopfplatanen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Zahlreiche Faulstellen stellte ein Baumsachverständiger an den Kopfplatanen ent­lang des Fußweges zwi­schen der Römerstraße und dem Kulturhaus an der Langemarkstraße fest. 

Wegen der gra­vie­ren­den Schäden emp­fiehlt der Gutachter, die Bäume zu fäl­len und dort ersatz­weise säu­len­för­mige Laubbäume anzu­pflan­zen. Die Technischen Betriebe Dormagen fol­gen die­sem Untersuchungsergebnis.

Die Kopfplatanen wer­den in den nächs­ten Tagen gefällt. „Anschließend wird der Fußweg wie geplant neu gepflas­tert und wie­der begrünt“, teilt das städ­ti­sche Tochterunternehmen mit. Auch die Beleuchtung wird dabei erneu­ert und verbessert.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)