Neuss: Schatzsuche, mit­tel­al­ter­li­che Spiele und mehr – kostenfrei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ein span­nen­des Ferienprogramm für junge Entdecker und Künstler im Alter von zehn bis 14 Jahren bie­tet das Clemens-​Sels-​Museum in den Herbstferien im Obertor an:

Mittwoch, 8. Oktober 2014 – Mittelalterliche Spiele

Die jun­gen Besucher bege­ben sich auf eine Zeitreise ins Mittelalter und ler­nen ver­schie­dene Gesellschaftsspiele ken­nen. Vor rund 500 Jahren wur­den Knochen, Münzen, Nüsse und Filzkugeln für span­nende und krea­tive Spiele genutzt.

Donnerstag, 9. Oktober 2014 – Was aus Buchstaben alles wer­den kann

Ob groß oder klein, ob echt oder erfun­den: Was denkst Du, wenn Du Dir Buchstaben ansiehst? Bei die­sem Kreativ­programm las­sen junge Künstler die Buchstaben des Alphabets auf einer indi­vi­du­el­len Collage leben­dig werden.

Mittwoch, 15. Oktober 2014 – Auf Schatzsuche im Obertor

Ein Museum ist wie eine Schatzkammer, gefüllt mit den unter­schiedlichsten Kostbarkeiten, die gesam­melt, auf­be­wahrt und aus­ge­stellt wer­den. Die jun­gen Besucher bege­ben sich auf eine Entdeckungsreise durch das Obertor und gestal­ten anschlie­ßend ein klei­nes Schatzkästchen für eigene Kostbarkeiten.

Donnerstag, 16. Oktober 2014 – Punkt und Linie

Im Spiel mit den Bildelementen Punkt und Linie las­sen sich ganz eigene Kompositionen gestal­ten. Das Kreativprogramm wid­met sich die­ser gra­phi­schen Spielerei, wobei die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf las­sen sollen.

Alle Angebote fin­den in der Zeit von elf bis 12.30 Uhr statt und sind im Rahmen des KulturRucksacks NRW kos­ten­frei. Es wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der Seminarraum nur über die Wendeltreppe des Obertors zu errei­chen ist. Anmeldungen sind mon­tags bis frei­tags zwi­schen zehn und 16 Uhr tele­fo­nisch unter 02131/​904141 möglich.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)