Neuss; Autofahrer über­sah beim Zurücksetzen Radfahrerin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) – Am Dienstag (30.09.), gegen 15:25 Uhr, befuhr ein 36-​jähriger Grevenbroicher mit sei­nem Mercedes die Uedesheimer Straße in Richtung Kirchstraße. 

An einer Engstelle (gepark­ter PKW) kam ihm ein 60-​jähriger Düsseldorfer mit sei­nem Auto ent­ge­gen. Beide beab­sich­tig­ten durch die Engstelle zu fahren.

Rechtzeitig bemerk­ten sie, dass ein gleich­zei­ti­ges Durchkommen nicht mög­lich war und brems­ten ihre Autos ab. Nach einem kur­zen Wortgefecht unter den bei­den Fahrern setzte der 36 Jährige sei­nen Mercedes zurück.

Dabei über­sah er eine 79-​jährige Radfahrerin, die zwi­schen­zeit­lich hin­ter sei­nem Auto stand. Die Neusserin stürzte zu Boden und wurde in ein Krankenhaus transportiert.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)