Neuss: Fahrzeug nicht ver­kehrs­si­cher – Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Zunächst hör­ten sie, dann sahen sie ihn: Eine Zivilstreife der Neusser Polizei staunte nicht schlecht, als sie am Sonntagabend (28.09.) gegen 23:25 Uhr, ein Pocketbike beobachtete. 

Nicht nur, dass es unver­hält­nis­mä­ßig laut war, es fuhr aus Richtung Stephanstraße in Richtung Gielenstraße auf dem Gehweg und ent­ge­gen der Einbahnstraße. Der Fahrer trug kei­nen Helm, son­dern ledig­lich eine Sturmhaube.

Die Polizeibeamten nah­men die Verfolgung des Fahrzeuges auf, mit dem im Verlauf der wei­te­ren Fahrt noch wei­tere Verkehrsverstöße began­gen wur­den. Auf der Büttger Straße konnte das Kleinkraftrad schließ­lich ange­hal­ten werden.

Am Fahrzeug war die Abgasanlage nicht mit dem Motor ver­bun­den, die Beleuchtung fehlte gänz­lich. Zugelassen und ver­si­chert war das Motorrad auch nicht. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dafür stand er unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln.

Der 28-​jährigen Neusser musste sich auf der Polizeiwache einer Blutprobe unter­zie­hen. Auf ihn war­tet nun ein Strafverfahren wegen ver­schie­dens­ter Verkehrsdelikte. Sein Fahrzeug stellte die Polizei sicher.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)