Meerbusch: Dorfstraße – Herbstferien gesperrt – Busse betroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – In den Herbstferien, von Montag, 6. bis ein­schließ­lich 19. Oktober, muss die Dorfstraße in Büderich für zwei Wochen zwi­schen Feldstraße und Theodor-​Hellmich-​Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. 

Umleitungen wer­den ein­ge­rich­tet. Der Grund: Im Zuge der vom Stadtrat beschlos­se­nen Maßnahmen zur Temporeduzierung auf Büderichs Einkaufsmeile wird der Kreuzungsbereich Dorfstraße/​Feldstraße „auf­ge­pflas­tert”. Auf einer Länge von 34 Metern wird die Fahrbahn erhöht – aller­dings nicht mit Pflastersteinen, son­dern mit einer stär­ke­ren Asphaltschicht, die allzu schnelle Fahrzeuge brem­sen soll.

Dafür wird das von der Stadt beauf­tragte Straßenbauunternehmen die bestehende Fahrbahndecke abfrä­sen, neu ein­de­cken und mar­kie­ren. Im nächs­ten Schritt sol­len an der Dorfstraße „Dialog-​Displays” auf­ge­stellt wer­den, um Autofahrer, die Tempo 30 über­schrei­ten, zu war­nen. „Da die Dorfstraße eine Landesstraße ist, sind unsere Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung lei­der sehr begrenzt”, so Stadtsprecher Michael Gorgs. Die jetzt anste­hen­den Maßnahmen seien eng mit dem Landesbetrieb Straßenbau abgestimmt.

Die Rheinbahn hat unter­des­sen die Änderungen bekannt gege­ben, die die Fahrgäste der Buslinie SB 51 vom 6. bis 19. Oktober beach­ten müs­sen: Demnach fah­ren die Busse in Richtung Kaarst ab der Haltestelle „Büderich, Landsknecht“, eine Umleitung, in Richtung Flughafen ab der Haltestelle „Am Roten Kreuz“. Die Haltestellen „Brühler Weg“ und „Büderich, Kirche“ wer­den an die Haltestelle „Brühler Weg“ der Linie 829 ver­legt. Aushänge an den betrof­fe­nen Haltestellen und Durchsagen in den Bussen infor­mie­ren die Kunden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)