Meerbusch: Auffahrunfall for­derte zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Dienstagnachmittag (23.09.), gegen 16:20 Uhr, befuh­ren meh­rere Fahrzeuge hin­ter­ein­an­der die Meerbuscher Straße aus Fahrtrichtung Bovert in Richtung Büderich. 

Aufgrund eines abbie­gen­den PKW kam es zu zäh­flie­ßen­dem Verkehr. Dabei fuhr eine 75-​jährige Meerbuscherin mit ihrem Skoda auf den Audi einer 28-​jährigen Meerbuscherin auf. Dieser wurde wie­derum auf einen VW Fox gescho­ben, den eine 50-​jährige Düsseldorferin lenkte.

Audi- und VW-​Fahrerin ver­letz­ten sich bei dem Zusammenstoß leicht. An allen Fahrzeugen ent­stand zum Teil erheb­li­cher Sachschaden. Das Auto der Unfallverursacherin musste abge­schleppt werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)