Neuss: Polizei sucht Unfallbeteiligte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Dreikönigenviertel (ots) – Am Montagabend (22.09.), gegen 18:10 Uhr. befuhr eine 17-​jährige Neusserin auf Inlineskater den Gehweg des Beghäuschenweges.

Als sie an einer Engstelle in Höhe des Alexianerplatzes einem ent­ge­gen­kom­men­den Fahrradfahrer aus­wei­chen wollte, kam sie zu Fall und stieß noch gegen einen PKW. Auto-​Fahrer und Radfahrer küm­mer­ten sich anschlie­ßend um die Jugendliche.

Da zunächst kein Schaden fest­zu­stel­len war, trenn­ten sich die Beteiligten wie­der. Kurze Zeit spä­ter stellte die junge Frau fest, dass sie ver­letzt war und zeigte dies bei der Polizei an.

Das Verkehrskommissariat bit­tet nun die bei­den ande­ren Beteiligten, sich bei der Polizei zu mel­den. Telefon: 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)