Rommerskirchen: 2 Schwer- und 2 Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Rommerskirchen (ots) - Am Samstag, 20.09.2014, gegen 18:05 Uhr, kam es auf der Bundestraße 59n in Höhe der Ortslage Rommerskirchen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen.

Eine 54-jährige Bergheimerin verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren PKW BMW, schleuderte in den Gegenverkehr, kam nach links von der Fahrbahn ab und schlug in einem aufgeschütteten Erdwall ein. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die Fahrerin, sowie ihr 13-jähriger Sohn auf dem Beifahrersitz leicht.

Ein ihr entgegenkommender 54-jähriger Grevenbroicher musste ihr ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, kam ebenfalls von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Ford Fiesta. Dabei wurden er, sowie seine 37-jährige Beifahrerin aus Dormagen schwer verletzt. Zwei Notärzte und diverse Rettungssanitäter übernahmen die Erstversorgung der Unfallopfer vor Ort.

Im Anschluss wurden die Verletzten umliegenden Krankenhäusern zugeführt. An beiden PKW entstand Totalschaden; sie wurden durch Absschleppunternehmer von der Unfallstelle entfernt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und des Rettungseinsatzes wurde die B59n komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 19.000 Euro geschätzt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)