Meerbusch: A44 – Bauarbeiten im Tunnel Strümp und Tunnel Rheinschlinge

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Ab Montag (22.9.) lässt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld auf der A44 im Tunnel Strümp und im Tunnel Rheinschlinge die Fluchttüren erneu­ern und die Tunnelwände mit hel­ler Farbe beschichtet.

Die Arbeiten dau­ern vor­aus­sicht­lich bis zum 19. Oktober und fin­den über­wie­gend in der Nacht von 20 bis 6 Uhr statt. Dem Verkehr steht in ein­zel­nen Nächten, wenn die Tunnelwand in der Mitte beschich­tet wird, in bei­den Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Auf- und Zufahrten der Anschlussstelle in Meerbusch/​Strümp sind teil­weise im Zeitraum vom 22. September bis zum 2. Oktober gesperrt. Es gibt dann eine Umleitung über eine Beschilderung mit dem „Roten Punkt”. Da die Arbeiten stark wit­te­rungs­ab­hän­gig sind, kön­nen sich Verschiebungen ergeben.

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)