Rhein-​Kreis Neuss: Freizeittipp – Sonntag Familienfest auf dem Dycker Feld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Bis zu 20 000 Gäste wer­den am Sonntag, 21. September, von 11 bis 18 Uhr auf dem Dycker Feld erwartet. 

Beim größ­ten Familienfest im Rhein-​Kreis Neuss unter der Schirmherrschaft von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke brin­gen mehr als 800 Ehrenamtler rund 140 Programmpunkte mit. Bei die­sem sechs­ten Familienfest unter Federführung des Jugendamtes des Rhein-​Kreises Neuss ist der Eintritt wie­der kostenlos.

Nachdem in den Vorjahren der Drache „Tabaluga” und der Löwe „Oli” zu Gast waren, kommt in die­sem Jahr die Maus aus „Der Sendung mit der Maus”. Sie sorgte bereits vor fünf Jahren für Zuschauerrekorde und ist mit ihren Lach- und Sachgeschichten auf der Hauptbühne zu sehen. Begleitet wird sie in die­sem Jahr von den Kinderstars Biene Maja und Wickie. Kinder kön­nen auf eige­nen Aktionsflächen ein Foto mit ihren Stars machen las­sen und an Mitmachaktionen teilnehmen.

In Themendörfern gibt es dar­über hin­aus ein Programm zu den Bereichen Gesundheit, Geschichte, Sport, Landwirtschaft, Familie, Energie, Sicherheit und Kultur. Neben zahl­rei­chen Vereinen sind auch die Städte und Gemeinden aus dem Rhein-​Kreis Neuss sowie die Kreisverwaltung mit fami­li­en­freund­li­chen Angeboten vor Ort.

So sorgt der Malteser Hilfsdienst Grevenbroich-​Jüchen mit einem Grill- und Getränkestand für das leib­li­che Wohl und bie­tet neben einer Fahrzeugausstellung auch eine Anlaufstelle für ver­misste Kinder. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Grevenbroich, ist mit einem Teddykrankenhaus mit Rettungswagen vor Ort, ebenso wie die Pfadfindergruppe Royal Rangers aus der Schlossstadt, der TV Allrath und die WfB Hemmerden. Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung stellt Inklusionsangebote vor. Wikingerschiffe wer­den gebas­telt am Stand des Familiennetzwerks Grevenbroich und des Vereins „Sternschnuppen für behin­derte Kinder”.

Die Stadt Korschenbroich bie­tet zusam­men mit der Stadt Dormagen im Jugenddorf eine Graffiti-​Aktion an. Darüber hin­aus stel­len sich zahl­rei­che Korschenbroicher Vereine vor, unter ande­rem die Aktion Freizeit Behinderter Korschenbroich (AFB), die DJK Kleinenbroich, der Verein Karate Dojo Sandokan, der TV Glehn und der TV Steinforth. Bauer Humpesch reist mit sei­ner Möhrenschälmaschine an, wäh­rend der Rubbelrather Ziegenhof Eis und Käse zum Probieren bereit hält.

Auch aus Jüchen sind zahl­rei­che Initiativen beim Familienfest 2014 dabei. So lädt die Gemeinde Jüchen zum „Aussichtspunkt” ein und stellt ihre Gemeindekindergärten vor. Der ADFC Jüchen ist ebenso ver­tre­ten wie der Pfadfinderstamm und die Messdiener Bedburdyck-​Stessen, die Edelknaben Gierath-​Gubberath-​BSV 1930, der SV Bedburdyck, der Senioren-​Park carpe diem, die Feuerwehr Gierath, die Dycker Schlossspatzen und meh­rere Freundeskreise. 

Auch zahl­rei­che Initiativen aus Neuss betei­li­gen sich an der Großveranstaltung. So ist der Kinderbauernhof ebenso vor Ort wie das Rheinische Landestheater, die Lebenshilfe Neuss und die Lebenshilfe KiJuZe Allerheiligen. Im Gesundheitsdorf ver­tre­ten ist das Lukaskrankenhaus mit dem Baby-​Notarztwagen, das Familienforum Edith Stein mit Wickelzelt und Bewegungsangeboten, das St. Alexius /​St. Josef Krankenhaus, die Medicoreha Welsink, das Caritas ONS Zentrum und die Initiative Schmetterling. Ebenfalls dabei sind die Neusser Frogs BV Weckhoven, das RC-​Car Team Neuss mit einer Offroad-​Rennstrecke und die Christengemeinde Neuss.

Beim Familienfest 2014 ist auch das Jugendamt der Stadt Meerbusch ver­tre­ten. Angeboten wer­den ein Filzangebot und eine Bastelaktion zum Thema „Shaun das Schaf”. 

Auch die Stadt Dormagen ist bei der Großveranstaltung dabei und lädt zusam­men mit der Stadt Korschenbroich zur Graffiti-​Aktion ein. Klaus Güdelhöfer von der Dormagener Stadtverwaltung berich­tet, dass meh­rere Sprayer aus Dormagen vor Ort sind. Ebenfalls beim Familienfest ver­tre­ten ist Rommerskirchen. So kommt der „Gänsepeter” mit sei­ner Geflügelausstellung aufs Dycker Feld. Informationen rund um die Themen Pferde und Voltigieren bringt die Familie Klomfass vom Neu-​Hövelerhof aus Rommerskirchen mit. An die­sem Stand prä­sen­tiert sich der RFVV PSF Gillbach. 

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)