Kaarst: Polizei stellt geklau­tes Rennrad sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (18.09.), gegen 02:50 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte auf der Gladbacher Straße einen 31-​jährigen Fahrradfahrer.

Bei der Überprüfung der Rahmennummer stellte sich her­aus, dass das hoch­wer­tige Herrenrad der Marke Bulls im Juni 2014 aus einer Garage im Neusser Norden gestoh­len wurde.

Der Kaarster gab an, mit dem Diebstahl nichts zu tun zu haben. Das Rennrad hätte er von einem „flüch­ti­gen Bekannten” gekauft.

Die Beamten stell­ten es sicher; der junge Mann muss sich wegen Verdachts der Hehlerei ver­ant­wor­ten. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)