Neuss: Tatverdächtiges Duo nach Einbruch in Untersuchungshaft

Neuss (ots) – Am Sonntagabend (14.09.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch in ein Obstgeschäft auf der Kaiser-​Friedrich-​Straße.

Anwohner hör­ten gegen 22:15 ver­däch­tige Geräusche, gleich­zei­tig beob­ach­te­ten sie einen Mann, der durch die ein­ge­schla­gene Eingangstür aus dem Laden in Richtung Stadtgarten ver­schwand. Umgehend infor­mier­ten sie die Polizei.

Ein Fahndungserfolg ließ nicht lange auf sich war­ten. Noch im Geschäft konn­ten die Ordnungshüter einen 41-​jährigen Tatverdächtigen stel­len. Sein Komplize kam nicht weit. In der Nähe des Stadtwaldes erwisch­ten die Fahnder den 31-​Jährigen.

Das poli­zei­be­kannte Duo, ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Neusser Fachkommissariats über­nah­men die Spurensuche und wei­te­ren Ermittlungen. Nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft wur­den die Verdächtigen einem Richter am Amtsgericht vor­ge­führt, der sie in Untersuchungshaft schickte.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE