Neuss: Polizei kon­trol­liert Tatverdächtigen auf gestoh­le­nem Rad

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Weil er ohne Licht die Preußenstraße ent­lang fuhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte am Sonntag (14.9.), gegen 0:30 Uhr, einen 23-​jährigen Kaarster und das schwarze Damenrad, mit dem er unter­wegs war. 

Dabei stellte sich her­aus, dass letz­te­res im Mai in Neuss an der Sternstraße gestoh­len wor­den war. Die Polizei stellte das Fahrrad sicher und fer­tigte eine Strafanzeige gegen den bereits poli­zei­be­kann­ten Tatverdächtigen. Ihn erwar­tet nun ein Verfahren. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)