Grevenbroich: Raub in Tiefgarage – Kriminalpolizei ermit­telt und sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Montag (15.9.), gegen 6:30 Uhr, über­fie­len zwei bis­lang unbe­kannte Tatverdächtige einen jun­gen Mann in der Tiefgarage im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Oelgasse. 

Sie hiel­ten ihrem Opfer ein Messer vor und for­der­ten des­sen Portemonnaie. Das Duo flüch­tete mit der Beute (EC-​Karte und Bargeld) in Richtung Marktplatz. Das Opfer blieb unver­letzt. Es ver­stän­digte die Polizei und konnte die Tatverdächtigen wie folgt beschreiben:

  • Beide waren mus­ku­lös, zwi­schen 180 und 188 Zentimetern groß und tru­gen dunkle Kleidung.
  • Einer hatte eine rote Mütze auf und sprach mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent.
  • Der andere hatte einen Dreitagebart.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Eine Fahndung nach den Tätern blieb bis­lang erfolg­los. Gesucht wer­den Zeugen, die die Verdächtigen gese­hen haben oder sons­tige Hinweise zur Tat geben kön­nen. Bitte neh­men Sie unter der Telefonnummer 02131–3000 Kontakt mit der Polizei auf.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)