Meerbusch: Spannende Reise in die Steinzeit – ganz allein mit Papa

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die „Steinzeit” steht im Mittelpunkt des „Erlebnistages für Väter und Kinder” ab 4 Jahre am Samstag, 13. September, 10 bis 14 Uhr, im Städtischen Familienzentrum Fronhof an der Gereonstraße 6–8 in Büderich.

In Zusammenarbeit mit dem „AWO-​Bildungswerk der Generationen” hat das Familienzentrum den Dormagener Archäologen und Historiker Jost Auler als Impulsgeber für den Tag gewin­nen kön­nen. Auler ist seit mehr als 25 Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit tätig und hat sich unter ande­rem dar­auf spe­zia­li­siert, das Thema „Steinzeit” kind­ge­recht zu vermitteln.

An die­sem spe­zi­el­len Tag kön­nen die Kinder ein­mal ganz allein mit ihrem Papa etwas Tolles erle­ben. Das ist für die meis­ten etwas ganz Besonderes”, so Ilse Kremer, Leiterin des Familienzentrums. Der Erlebnistag ist im Familienzentrum längst ein Erfolgsmodell. Er fin­det seit 2008 zwei­mal im Jahr statt. Spielaktionen und erleb­nis­ori­en­tierte Workshops aus dem „Überraschungskoffer” sor­gen für Spaß und Spannung.

Interessenten kön­nen sich unter der Telefonnummer 02132 /​6422 im Familienzentrum anmelden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)