Neuss: Zeugin eines ver­such­ten Taschendiebstahls gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In einem gro­ßen Bekleidungsgeschäft auf der Niederstraße ver­hin­derte eine auf­merk­same Kundin einen Taschendiebstahl und half dabei, die 39-​jährige Tatverdächtige zu stellen.

Am Donnerstag (4.9.), gegen 11 Uhr, bemerkte die Zeugin, wie eine Person von hin­ten ver­suchte, den Reißverschluss ihrer Tasche zu öff­nen. Sie teilte den Sachverhalt einer Verkäuferin mit, die dar­auf­hin den Ladendetektiv ver­stän­digte. Dieser konnte die Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Dame, die nur knapp einem Diebstahl ent­ging, war zu die­sem Zeitpunkt lei­der nicht mehr vor Ort. Laut Angaben der Verkäuferin war die Frau, die sie ansprach, etwa 60 bis 70 Jahre alt, groß gewach­sen und schlank. Sie hatte graue Haare.

Die Kriminalpolizei bit­tet sie, sich unter der Rufnummer 02131–3000 zu mel­den, da sie eine wich­tige Zeugin ist.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)